beton
2
1993
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Die über 280 m lange Muldebrücke in Eilenburg bei Leipzig, eine Eisenbahnbrücke im Zuge der Reichsbahnstrecke Leipzig-Cottbus, wurde im Trockenspritzverfahren instandgesetzt. Verschiedene Faktoren - z.B. die Temperatur- und Schwindbeanspruchung der Pfeiler, die 1927 erfolgte Brückenverbreiterung, die Verkehrsbelastung sowie Frosteinwirkungen - hatten im Laufe der Zeit zur Rißbildung und zum E...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-2-1993-87.html
beton
3
1993
Ruffert, Günther
Bei der Instandsetzung oder Verstärkung von Betonwerksteilen ist eine ausreichende Verbundfestigkeit des Spritzbetons Hauptvoraussetzung für die Mitwirkung des aufgespritzten Betons bei der Lastaufnahme....
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-3-1993-128.html
beton
5
1993
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Eine bemerkenswerte Variante wurde bei der Instandsetzung einer Stützwand mit einer Höhe von stellenweise 8 m ausgeführt. Die Natursteinwand einer Uferstraße am Edersee entsprach in ihrer Tragfähigkeit nicht mehr den heutigen Erfordernissen und sollte neu gemauert werden. Dazu wurde die Natursteinwand zunächst lagenweise abgebaut. Spritzbeton sicherte das dahinter befindliche Erdreich vor de...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-5-1993-254.html
beton
11
1993
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Im Braunkohlekraftwerk Jänschwalde in Peitz, rd. 100 km süd-östlich von Berlin, erhalten sechs Kühltürme z.Z. eine zusätzliche Spritzbeton-Verstärkung der Betonschale. Der Grund dafür war die erforderliche Nachrüstung einer Rauchgas-Entschwefelungsanlage, für die die zwischen 1979 und 1984 errichteten Kühltürme nachträglich mit je zwei Öffnungen versehen werden müssen....
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-1993-612.html
beton
6
1993
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Mit der Bundesbahn als Bauherrn wird derzeit mitten durch die Offenbacher Innenstadt eine neue S-Bahn-Trasse gebaut. Bei einer Streckenlänge von 3,6 km, davon 3,2 km unterirdisch, sind als Rohbaukosten rund 350 Mio. DM angesetzt. Die City-Trasse erhält drei unterirdische Bahnhöfe und bildet dann eine attraktive Anbindung der Offenbacher Innenstadt mit ihrem Einkaufszentrum und den wichtigen Beh...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-1993-308.html
beton
8
1993
Hersel, Otmar (Kurzbericht / -beitrag)
Über 200 Teilnehmer nahmen kürzlich in Wiesbaden die Gelegenheit wahr, sich auf der Fachtagung des Deutschen Beton-Vereins E.V. (DBV) über die Ergebnisse von Forschungsvorhaben, die in den letzten Jahren von DBV oder in Verbindung mit der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V. (AiF) gefördert worden sind, zu informieren. Ziel der Arbeitstagung war es, einen Bezug zwisch...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-8-1993-410.html
beton
10
1993
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Die 1908 gebaute Eisenbahnüberführung von 22 m Länge und 4,4 m Höhe mußte einer gründlichen Instandsetzung unterzogen werden, um sowohl den Eisenbahnverkehr als auch den Straßenverkehr auf weitere Jahrzehnte zu sichern. Interessant ist dabei, daß die Strecke Boppard-Emmelshausen als erste Bahnstrecke in Rheinland-Pfalz bereits 1990 unter Denkmalschutz gestellt wurde....
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-10-1993-533.html
beton
10
1993
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Der 1250 m lange Flurlinger Tunnel ist ein Teil des Schweizer Nationalstraßennetzes, das zur Zeit auch bei Schaffhausen ausgebaut wird und an die deutschen Autobahnen angebunden werden soll. In mehrfacher Hinsicht hat beim Bau dieses Tunnels das neu entwickelte Top-Shot-Betonnaßspritzverfahren dazu beigetragen, die Bauzeiten zu verkürzen und die Kosten zu senken. Damit wurden diesem Spritzbeton...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-10-1993-539.html
beton
1
1993
Manns, Wilhelm / Neubert, Bernd
Im Tunnelbau wird oft Spritzbeton als erste Sicherung des Gebirges direkt nach dem Ausbruch aufgebracht. Die erforderliche hohe Frühfestigkeit wird u.a. durch den Einsatz von Erstarrungsbeschleunigern erreicht. Wirtschaftlich sinnvoll ist es aber, diese Schale auch zur endgültigen Lastabtragung heranzuziehen. Dafür ist es erforderlich, den Einfluß der Dosierung der Erstarrungsbeschleuniger auf...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-1993-20.html
beton
7
1992
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Mehrere Brücken aus den späten 60er Jahren war im Verlauf einer Europastraße instandzusetzen. An vier Pfeilern pro Brücke mußte die schadhafte Betonoberfläche entfernt werden. Aus Stabilitätsgründen wurde jedoch nur jeweils auf 120 Grad, also einem Drittel des Pfeilerumfanges, abgetragen. Vor dem Betonabtrag des nächsten Drittels wurde deshalb immer zunächst Spritzbeton aufgebracht....
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-7-1992-410.html