beton
10
2005
Rickert, Jörg / Thielen, Gerd
Langzeitverzögerer (LVZ) sind Betonzusatzmittel, die die Hydratation von Zement sehr stark hemmen können. Eingesetzt als so genannte Recyclinghilfen ermöglichen sie z.B. im Rahmen des Frischbetonrecyclings eine direkte Wiederverwendung von Waschwasser bzw. Restbeton. Die Auswirkungen derartig stark in den Hydratationsvorgang eingreifender Betonzusatzmittel auf die Hydratation von Klinker und Ze...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-10-2005-515.html
beton
11
2005
Rickert, Jörg / Thielen, Gerd
Langzeitverzögerer (LVZ) sind Betonzusatzmittel, die die Hydratation von Zement sehr stark hemmen können. Eingesetzt als so genannte Recyclinghilfen ermöglichen sie z.B. im Rahmen des Frischbetonrecyclings eine direkte Wiederverwendung von Waschwasser bzw. Restbeton. Die Auswirkungen derartig stark in den Hydratationsvorgang eingreifender Betonzusatzmittel auf die Hydratation von Klinker und Ze...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2005-575.html
Fachbuch
466
2004
Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) Herausgeber / Rickert, Jörg
Während für die Wirkungsgruppen Betonverflüssiger (BV), Fließmittel (FM) und Luftporenbildner (LP) bereits umfangreiche Erkenntnisse bezüglich Identifizierung und Wirkungsweise in Zementleim, Mörtel und Beton erarbeitet wurden, sind die Erkenntnisse für verzögernde Wirkstoffe bislang noch nicht ausreichend. Das gilt insbesondere für neuartige Langzeit verzögernde Zusatzmittel auf Basis v...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/3-466-2004-.html
Beton‑Informationen
3
1999
Müller, Lothar
Im Gegensatz zu vielen anderen Betonzusatzmitteln bedarf es beim Einsatz von Verzögerern eines besonderen Know-hows, um die gewünschten Eigenschaften hinsichtlich einer für den jeweiligen Anwendungsfall optimalen Verzögerung ohne nachteilige Auswirkungen zu erzielen. Die Wirkung von Verzögerern, mit der man gezielt in die Reaktion des Zements mit dem Anmachwasser eingreift, hängt ab von der ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-3-1999-311.html
beton
1
1998
Krüger, Günter
Für den Ditschhardt-Tunnel, der das "Herzstück" der neuen Ortsumgehung von Altenahr darstellt, mußte zur Vortriebssicherung und zur Herstellung der Spritzbetonaußenschale ein technisch und wirtschaftlich verträgliches Spritzverfahren ausgewählt werden. Nach sorgfältiger Prüfung entschloß sich die ausführende Arbeitsgemeinschaft für das Naßspritzverfahren. Um das Bereitstellungsgemisch ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-1998-26.html
beton
11
1983
Richartz, Werner
Erstarrungsverzögerer sind Zusatzmittel, die dem Beton in geringen Mengen beim Anmachen zugegeben werden, um seine sonst übliche Verarbeitungszeit von wenigen Stunden deutlich zu verlängern. Sie ermöglichen daher unter anderem einen längeren Transport und bei großen Betonierabschnitten einen Einbau frisch auf frisch, der für eine gute, gleichmäßige Verbindung zwischen nacheinander eingebr...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-1983-425.html
beton
12
1983
Richartz, Werner
(Fortsetzung aus Heft 11/1983 und Schluß) – Erstarrungsverzögerer sind Zusatzmittel, die dem Beton in geringen Mengen beim Anmachen zugegeben werden, um seine sonst übliche Verarbeitungszeit von wenigen Stunden deutlich zu verlängern. Sie ermöglichen daher unter anderem einen längeren Transport und bei großen Betonierabschnitten einen Einbau frisch auf frisch, der für eine gute, gleichm...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-12-1983-465.html