beton
1
2001
NN (Tagungsbericht)
Beim Unternehmerforum im Rahmen der Recycling-Baustoff-Tage 2000 in Nürnberg wurden erste Ergebnisse der Umweltstatistik zum Baustoffrecycling 1998 bekannt gegeben. Danach wurden von 88 Mio. t insgesamt angefallenen Baurestmassen (Bauschutt, Straßenaufbruch, Baustellenabfällen) bereits 62,2 Mio. t recycelt. Dies entspricht einem Zuwachs von 6,3 % gegenüber 1996. Regional stehen dabei Zuwächse...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-2001-33.html
beton
6
2000
Sonnenberg, Richard
Zum Schutz der Umwelt, zur Abfallvermeidung, zur Schonung der Zuschlagressourcen und zur Einsparung von Frischwasser arbeiten heute fast sämtliche Betonwerke mit Frischbeton- und Schmutzwasser-Recyclinganlagen. Die Wiederverwertung der aus dem Restbeton gewonnenen Körnungen und des Wassers reduziert einerseits die Betriebskosten der Mischanlage sowie den zur Entsorgung erforderlichen Deponieraum...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-2000-318.html
beton
6
1999
Sonnenberg, Richard
Heute ist eine umweltgerechte Produktion von Frischbeton, Betonfertigteilen und Betonwaren ohne den Einsatz von Frischbeton- und Schlammwasser-Recyclinganlagen nicht mehr denkbar. Die vollständige Rückgewinnung und Verwertung der Restbetonbestandteile vermeidet Umweltbelastungen, spart Rohstoffe und Deponieraum ein und entlastet die Kasse für Entsorgungsaufwendungen der Unternehmer. Der Beitrag...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-1999-343.html
beton
3
1999
N.N.
Es ist allgemein bekannt, daß die natürlichen Rohstoffgrundlagen weltweit endlich sind und deshalb geschont werden müssen. Doch wer denkt dabei schon an Sand und Kies? Diese Grundmaterialien werden aber auch zusehends knapper. Daher ist es verständlich, daß die Wiederverwertung von Baumaterial immer wichtiger wird. Zusätzliche Unterstützung erhielt diese Entwicklung hierzulande durch die Ei...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-3-1999-162.html
beton
6
1998
Manns, Wilhelm / Wies, Stefan
Ziel der Untersuchungen war es, eine Freigabeprüfung nach 24 oder 48 Stunden zur Überwachung von Recyclingzuschlag bei angestrebten Festigkeitsklassen ab B 25 zu entwickeln. Dafür wurde ein Recyclingbeton in Anlehnung an eine Rezeptur eines frühhochfesten Betons hergestellt, der mit natürlichem Zuschlag in den ersten Tagen einen Festigkeitsbereich von 30 N/mm² bis 40 N/mm² durchläuft. In e...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-1998-350.html
beton
12
1998
N.N.
Ein Thema, das für alle Abbruchunternehmen von Bedeutung ist, ist die Frage nach der Weiterverwendung oder Entsorgung von Abbruchabfällen. Zum Rückbau bestimmte Gebäude und Anlagen enthalten zwar eine Vielzahl verwertbarer Stoffe, doch was schließlich übrig bleibt, ist Schutt, den es zu entsorgen gilt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein rein logistisches Problem. Deponieplätze sind a...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-12-1998-766.html
beton
6
1998
N.N.
Sowohl in der Transportbeton- als auch in der Beton- und Fertigteilindustrie ist das Vermeiden von Abfall und Abwasser eine wichtige Aufgabe. In diesen Industriezweigen fallen regelmäßig größere Mengen Restbeton an, die aus Gründen des Umweltschutzes und der Wirtschaftlichkeit aufbereitet werden müssen. Angesichts erhöhter Umweltschutzauflagen und knapper werdender Ressourcen kommt dem Recy...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-1998-376.html
beton
6
1998
Haase, Rosemarie / Dahms, Jürgen
Betonbruch bzw. rezyklierter Zuschlag aus Beton fällt bei Abbruch-, Instandsetzungs- und Umbauarbeiten von Betonbauteilen sowie bei Aufbrucharbeiten von Fahrbahndecken im Straßenbau an. Die Verwendung von rezykliertem Zuschlag ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll. Dies gilt besonders für den norddeutschen Raum, wo wegen der geringen Kiesanteile im Rohmaterial und der insgesamt aus umwelttec...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-1998-350.html
beton
3
1998
N.N.
Herausragender Schwerpunkt der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung war die Wiederverwertung von abgängigen Betondecken, insbesondere aus rezykliertem Zuschlag für neue Betonfahrbahndecken....
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-3-1998-159.html
beton
2
1998
N.N.
Ein Höhepunkt des Seminars waren die im letzten Vortragsblock vorgestellten Forschungsergebnisse der TU Darmstadt zu Herstellung, Bemessung und Einsatz von Beton mit rezykliertem Zuschlag....
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-2-1998-93.html