beton
11
2014
Langer, Martin
Der Ausbau von Rastanlagen an Autobahnen hat hohe Priorität bei der Weiterentwicklung der Infrastruktur, denn noch immer besteht ein großer Mangel an Lkw-Stellflächen. Wie ein bedarfsgerechter Ausbau einer Rastanlage aussehen kann, zeigt das Beispiel der Tank- und Rastanlage Köschinger Forst an der BAB A9. In zwei Bauabschnitten wurde die Zahl der verfügbaren Lkw-Stellflächen von 23 auf 115 ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2014-424.html
Beton‑Informationen
1
2014
Müller, Christoph / Eickschen, Eberhard / Breitenbücher, Rolf / Reimann, Caroline
Die im Jahr 2001 eingeführte und im Jahr 2007 zurückgezogenen ZTV Beton-StB 01 enthielt sogenannte Zeitbeiwerte, die eine Rückrechnung der Druckfestigkeit von Fahrbahndeckenbetonen erlaubte, sofern diese nicht nach den geforderten 60 Tagen, sondern in Einzelfällen zu einem späteren Zeitpunkt geprüft werden mussten. Seit Erscheinung der ZTV Beton StB 01 sind inzwischen zusätzliche Anforderun...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-1-2014-3.html
Beton‑Informationen
1
2014
Orben, Jeannette / Vogel, Paul
Offenporiger Beton für Deckschichten (OPB) dient auf Autobahnen und Schnellstraßen überwiegend der Lärmminderung. Im kommunalen Straßenbau und auf Verkehrsflächen ist beim OPB weitestgehend die Versickerungsfähigkeit von Regenwasser von Bedeutung. Im Rahmen der Erstellung des „Merkblatts für Versickerungsfähige Verkehrsflächen“ der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswe...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-1-2014-16.html
beton
11
2014
Lessing, Helmut
Die STRATIEF GmbH erhielt im Frühjahr 2012 vom Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt (TLA) Marzahn-Hellersdorf den Auftrag, den Knotenpunkt Alt Biesdorf/Blumberger Damm/Köpenicker Straße bautechnisch instandzusetzen und provisorisch geschlossene Aufgrabungen endgültig zu schließen. Der Zustand der Fahrbahn war durch Verschotterung im Fugenbereich der Betonplatten sowie durch umfangreiche provis...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2014-432.html
beton
11
2014
Werner, Rolf
In der Vergangenheit genoss der Rosenplatz in Osnabrück den Ruf einer eindrucksvollen gründerzeitlichen Anlage. Nachdem zwischenzeitlich von der historischen Situation wenig übrig war, wurde eine komplette Neugestaltung beschlossen. Ziel des Vorhabens war es, architektonisch auf die ursprüngliche Form und Nutzung des Rosenplatzes zu verweisen und gleichzeitig den heute vorherrschenden Charakte...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2014-428.html
beton
11
2013
Lang, Andreas / Hanke, Volker
Im Juni 2012 wurde auf dem Gebiet der Stadt Herbolzheim die Einmündung der Hauptzufahrt eines Industriegebiets in den Zubringer zur Autobahn zu einem Kreisverkehr umgebaut. Bei diesem Projekt fiel die Entscheidung mit dem notwendigen Weitblick zu Gunsten der Ausführung in Beton, da diese eine lange Nutzungsdauer bei niedrigen Unterhaltskosten mit sich bringt. Positiver Nebeneffekt ist dabei die ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2013-440.html
beton
11
2013
Riffel, Siegfried
Bei demverschiedene neue, innovative Bauweisen und Betone wie beispielsweise „Durchgehend Bewehrte Betonfahrbahndecke“ (DBB) mit Grinding-Textur, Standardplattenbauweise mit Waschbetontextur, Stahlfaserbeton mit Epoxidharz-Beschichtung, Kunststofffaserbeton mit Schwindreduzierer erfolgreich realisiert. In einem umfangreichen Messprogramm wird über einen Zeitraum von fünf Jahren das Nutzungsv...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2013-444.html
beton
11
2013
Ehrlich, Norbert / Riffel, Siegfried
Unter dem Aspekt des Lebenszyklus und der minimalen Unterhaltung einer Verkehrsfläche in der Nutzungszeit stellt die Betonbauweise für den kommunalen Straßenbau eine interessante Alternative gegenüber der Asphaltbauweise dar. Insbesondere für Kreisverkehre, Busverkehrsflächen und Rastanlagen als hochbelastete Verkehrsflächen kommen die Vorteile des Betons, wie Verformungswiderstand (Aufnahm...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2013-432.html
beton
11
2012
Eid, Jochen / Freudenstein, Stephan
Whitetopping ist eine Bauweise, bei der die Vorteile der Straßenbaustoffe Beton und Asphalt kombiniert werden. Dabei wird eine Asphaltschicht mit einer dünnen Betondecke überbaut. Die Tragfähigkeit des Whitetopping-Systems wird durch die Reduzierung der Plattenabmessungen und den Verbund zwischen Beton- und Asphaltschicht erreicht. Im Rahmen einer Fahrbahninstandsetzung wurde eine Whitetopping...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2012-432.html
Beton‑Informationen
4.5
2012
Bilgeri, Peter / Remarque, Werner
Der Einsatz von vorgefertigten Betonerzeugnissen bei Flächenbefestigungen erfährt seit mehr als fünf Jahrzehnten insbesondere in Deutschland und den Niederlanden eine breite Akzeptanz. Mittlerweile ist die Vielfalt hinsichtlich Format, Farbe und Oberflächenstruktur außerordentlich groß und die Erfahrung hat gezeigt, dass die Bauweise auch bei hoher Beanspruchung dauerhaft ist. Der vorliegend...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-4.5-2012-49.html