beton
9
2018
Mehling, Uwe / Hemrich, Wolfgang
Die DS Smith Gruppe, Anbieter recycelbarer Konsumgüterverpackungen, hat auf dem Areal eines ehemaligen Fliegerhorsts bei Hanau ein neues Display & Consumer Packaging Werk errichtet. Dabei wurden 48000 m² Industrieboden in Dicken zwischen 180 mm und 200 mm hergestellt. Insgesamt wurden ca. 2000 m³ Beton ohne Stahlfasern und 6200 m³ Beton mit Stahlfasern, außerdem 1400 m³ Luftporenbeton im Au...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-9-2018-328.html
beton
6
2018
Cleven, Simon / Raupach, Michael / Gerguri, Valbone
Der Beitrag gibt einen Überblick über unterschiedliche aktuell angewendete Prüfverfahren zur Klassifizierung und zur Bestimmung der Bemessungskennwerte von Stahlfaserbeton. Hierzu werden die Prüfmethoden nach der DAfStb-Richtlinie „Stahlfaserbeton“ (1), dem mittlerweile zurückgezogenen DBV-Merkblatt „Stahlfaserbeton“ (2) und der DIN EN 14651 (3) in Verbindung mit dem fib Model Code fo...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-6-2018-220.html
beton
1
2015
Wagner, Bernd
Der Bericht beschreibt beispielhaft die Instandsetzung der Bodenfläche einer Öl-Umpumpanlage im Bereich eines Stahlwerks. Das eingesetzte System ist bauaufsichtlich zugelassen für die Instandsetzung von LAU-Anlagen (Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe) und besteht aus einer Hochleistungsstahlfaser-Betonschicht (SIFCON) mit einer Dicke von 5 cm.
Sealing sur...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-2015-20.html
beton
9
2014
Pilch, Erwin / Hadl, Philipp
Ultrahochleistungsbetone (UHPC) haben großes Potenzial für die Instandsetzung und Verstärkung von bestehenden Bauwerken. Die Grundidee beim Einsatz von UHPC bei der Instandsetzung und Ertüchtigung von Bestandsbrücken besteht darin, mit einer dünnen UHPC Schicht die Tragfähigkeit und Dauerhaftigkeit von herkömmlichen Stahlbetonbauteilen zu verbessern. Gewöhnliche Schwachstellen im Zusammen...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-9-2014-338.html
Fachbuch
560
2013
Helm, Monika
Stahlfasern verleihen Beton Eigenschaften, die seine Gebrauchstauglichkeit weiter verbessern und weitere Einsatzbereiche erschließen können. Hersteller und Verarbeiter benötigen spezielles Fachwissen über den Umgang mit diesem Baustoff. Das Buch vermittelt alle für Planer, Hersteller und Verarbeiter wichtigen Erkenntnisse aus der Praxis. Die im März 2010 erschienene und 2011 bauaufsichtlich ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/3-560-2013-.html
beton
10
2011
Rothenbacher, Werner / Brehm, Reinhold
In Neu-Ulm war im Rahmen medizinischer Versorgungseinrichtungen eine Bestrahlungspraxis mit zwei Linearbeschleunigern zu errichten. Für die Wände des Bauteils war ein Schwerbeton mit einer Festbetonrohdichte von 3,3 kg/dm³ gefordert. Auf die klassische Stab- und Netzbewehrung sollte verzichtet und stattdessen Stahlfasern verwendet werden. Bei einer Wanddicke von bis zu 1,90 m und einer Höhe vo...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-10-2011-396.html
beton
4
2010
Alfes, Christoph / Wiens, Udo
– Christoph Alfes, Dresden, und Udo Wiens, Berlin – Stahlfasern verbessern die Gebrauchstauglichkeit von Beton und liefern einen Tragfähigkeitsbeitrag im Biegezug- und Zugbereich. Sie werden verwendet, um den Verschleißwiderstand zu erhöhen und die Auswirkungen des Schwindens zu reduzieren. Wenn sie in tragenden Bauteilen eingesetzt werden sollen, waren bisher Zustimmungen im Einzelfall ode...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-4-2010-128.html
beton
3
2009
Breitenbücher, Rolf / Rahm, Heiko
Zerstörungsfreie Bestimmung des Stahlfasergehalts und der Stahlfaserorientierung im Frisch- und Festbeton – Zur Qualitätssicherung von Stahlfaserbetonen gehört neben den üblichen Frischbeton- und Festigkeitsprüfungen vor allem auch die Überwachung des Stahlfasergehalts in den einzelnen Betonlieferungen. Dies wird bislang an Frisch- und Festbetonproben mit Prüfverfahren nach DIN EN 14721:2...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-3-2009-88.html
beton
6
2009
Böing, Raymund / Guirguis, Philipp
Der Deutsche Ausschuss für Stahlbeton hat für Juni 2009 die Veröffentlichung der Richtlinie Stahlfaserbeton in Aussicht gestellt. Die Richtlinie klassifiziert die Leistungsfähigkeit dieses Baustoffs durch so genannte Leistungsklassen. Neben dem Stahlfaserbeton nach DBV-Merkblatt (Faserbetonklassen) und dem nach allgemeiner bauaufsichtlicher Bauteilzulassung (erforderliche Nachrissbiegezugfesti...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-2009-246.html
beton
6
2009
Empelmann, Martin / Teutsch, Manfred
Der Herstellungsprozess, die Betonzusammensetzung und die Bauteilgeometrie haben einen erheblichen Einfluss auf die Orientierung und Verteilung der Stahlfasern in einem Bauteil. Im Rahmen eines Forschungsvorhabens der TU Braunschweig wurde an insgesamt sieben Versuchsserien der Einfluss der Betonierrichtung und der Konsistenz auf die Faserorientierung und damit auf die Nachrissbiegezugfestigkeit u...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-6-2009-254.html