Fachbuch
628
2019
Lohmeyer, Gottfried / Ebeling, Karsten
Betonböden für Produktions- und Lagerhallen gehören im Allgemeinen zu den am stärksten beanspruchten Bauteilen eines Bauwerks. Trotzdem werden sie insbesondere bei der Planung nicht ausreichend berücksichtigt und auf die vorgesehene Nutzung nicht oder nur unzureichend vorbereitet. Durch eine auf die jeweilige Bauaufgabe zugeschnittene Klassifizierung können die Nutzungswünsche und notwendig...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/fachbuch-628-2019.html
beton
10
2018
Filusch, Sebastian
Das Glätten von Betonoberflächen ist eine handwerklich anspruchsvolle Art der Oberflächenbearbeitung. Insbesondere gilt es den richtigen Zeitpunkt für den Beginn und das Ende des Glättens – das Glättfenster – zu treffen. Zudem muss der verwendete Beton für die Glättarbeiten geeignet sein. Sowohl die Eignung eines Betons zum Glätten als auch das „Glättfenster“ sind von zahlreichen...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-10-2018-368.html
beton
9
2018
Mehling, Uwe / Hemrich, Wolfgang
Die DS Smith Gruppe, Anbieter recycelbarer Konsumgüterverpackungen, hat auf dem Areal eines ehemaligen Fliegerhorsts bei Hanau ein neues Display & Consumer Packaging Werk errichtet. Dabei wurden 48000 m² Industrieboden in Dicken zwischen 180 mm und 200 mm hergestellt. Insgesamt wurden ca. 2000 m³ Beton ohne Stahlfasern und 6200 m³ Beton mit Stahlfasern, außerdem 1400 m³ Luftporenbeton im Au...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-9-2018-328.html
beton
12
2017
Krell, Jürgen / Fischer, Petra
Beim Glätten von Industrieböden aus Beton wird häufig diskutiert, ob ein Beton mit unplanmäßig erhöhten Luftgehalten schadensfrei glättbar ist. Daher hat die Deutsche Bauchemie ein erstes Forschungsprogramm hierzu durchführen lassen. Die beteiligten Forschungsstellen waren: das Institut für Fußbodenforschung (IBF), Troisdorf, der Verein Deutscher Zementwerke (VDZ), Düsseldorf, sowie die...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-12-2017-472.html
beton
1
2015
Wagner, Bernd
Der Bericht beschreibt beispielhaft die Instandsetzung der Bodenfläche einer Öl-Umpumpanlage im Bereich eines Stahlwerks. Das eingesetzte System ist bauaufsichtlich zugelassen für die Instandsetzung von LAU-Anlagen (Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe) und besteht aus einer Hochleistungsstahlfaser-Betonschicht (SIFCON) mit einer Dicke von 5 cm.
Sealing sur...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-2015-20.html
beton
9
2015
Neunzig, Christian / Uebachs, Stephan / Hinzen, Marcus / Brameshuber, Wolfgang
Bei der Herstellung von massigen Bodenplatten können trotz des Einsatzes von regelgerechten Betonen Schwierigkeiten bei der Betonage und ebenfalls nach der Fertigstellung auftreten. Aufgrund der anspruchsvollen Baustellenlogistik und der besonderen Anforderungen bei der Ausführung der Betonage ist neben der Betonzusammensetzung eine sehr sorgfältige Arbeitsweise bei der Fertigstellung notwendig...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-9-2015-446.html
beton
10
2015
Marquardt, Iris / Kratt, Finn-Niklas / Dittmar, Sebastian / Schnalke, Martin
Bei der Herstellung von Industrieböden aus Beton ist die Zeit zwischen dem Einbau des Betons und dem Abscheiben bzw. Flügelglätten des Bodens eine kritische Phase. Hohe Temperaturen und Wind können in der so genannten Liegezeit zu hohen Wasserverlusten an der Betonoberfläche und damit zu Schäden wie z.B. Rissen oder Abplatzungen bzw. Hohlstellen führen. Durch eine den Witterungsverhältniss...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-10-2015-494.html
beton
12
2015
Voß, Karl-Uwe
Zur Vermeidung von Unfälle dürfen Bodenbeläge für Innenräume und Betonbodenplatten nicht zu „glatt“ sein. Ein ausreichender Gleit- und Rutschwiderstands ist daher wichtig, weil Gewerke als mangelhaft einzustufen sind, wenn die vereinbarte Rutschwiderstandsklasse nicht erreicht wird. Aber auch ein zu hoher Gleit- und Rutschwiderstand kann als Mangel eingestuft werden, weil hier eine erhöh...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-12-2015-590.html
beton
12
2014
Alonso, Maria Teresa / Schäffel, Patrick
Planer, Betonhersteller und ausführende Unternehmen von Industriebetonböden berichten über Schadensfälle, die auf das Wasserabsondern des Betons zurückgeführt werden. Wasser, das sich auf der Oberfläche von flächigen Bauteilen sammelt, kann sich aber auch positiv als eine Nachbehandlungsmaßnahme auswirken. Die weitere Bearbeitung der Betonoberfläche kann dadurch ggf. beeinträchtigt werd...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-12-2014-509.html
beton
11
2014
Alonso, Maria Teresa / Schäffel, Patrick
Planer, Betonhersteller und ausführende Unternehmen von Industriebetonböden berichten über Schadensfälle, die auf das Wasserabsondern des Betons zurückgeführt werden. Wasser, das sich auf der Oberfläche von flächigen Bauteilen sammelt, kann sich aber auch positiv als eine Nachbehandlungsmaßnahme auswirken. Die weitere Bearbeitung der Betonoberfläche kann dadurch ggf. beeinträchtigt werd...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-11-2014-455.html