Der Beton für die Feste Fehmarnbeltquerung
Herausforderungen und aktueller Stand
Jönsson, Ulf / Honeck, Ralf-Rüdiger
Im Jahr 2008 wurde in einem Staatsvertrag zwischen Dänemark und Deutschland der Bau einer festen Verbindung über die Ostsee von der dänischen Insel Lolland zur Insel Fehmarn beschlossen. Die Planung sieht einen 18 km langen, kombinierten Straßen- und Eisenbahntunnel zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødbyhavn auf Lolland vor. Der Tunnel ist als Absenktunnel geplant und wird aus 79 Standardelementen und zehn Spezialelementen bestehen. Die Tunnelelemente werden aus Beton in einer extra dafür errichteten Fabrik östlich des existierenden Fährhafens hergestellt. Von hier werden die schwimmfähigen Tunnelelemente zur gewünschten Stelle im Fehmarnbelt geschleppt und in einen vorher ausgehobenen Graben abgesenkt. Am Meeresboden werden die einzelnen Elemente miteinander zum Tunnel verbunden. Der Graben wird anschließend aufgefüllt, damit sich der natürliche Meeresboden wiedereinstellt. Die derzeitige Planung sieht eine Inbetriebnahme im Jahr 2028 vor.
The concrete for the fixed link across the Fehmarn Belt
Denmark and Germany reached an agreement in 2008 to construct a fixed link across the Baltic Sea from the Danish island of Lolland to the island of Fehmarn. The design provided for an 18 km long combined road and rail tunnel between Puttgarden on Fehmarn and Rødbyhavn on Lolland. The tunnel is designed as an immersed tunnel and will consist of 79 standard elements and ten special elements. The tunnel elements will be made of concrete in a factory built especially for this purpose to the east of the existing ferry terminal. From there the floating tunnel elements will be towed to the required position in the Fehmarn Belt and lowered into a trench that has been excavated beforehand. The individual elements will be joined to one another on the sea bed to form the tunnel. The trench will then be back-filled to reinstate the natural sea bed. The current schedule provides for commissioning in 2028.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 5/2018 ab Seite 162
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55