Durchbruch in Staumauer
Betonbohrung für Turbinenschacht
NN (Kurzbericht / -beitrag)
An einer Staumauer im Schwarzwald sollte ein Durchbruch für einen neuen Turbinenschacht geschaffen werden. Die Staumauer hat eine Wanddicke von 2,85 m. Der Turbinenschachtdurchmesser sollte 1 m betragen. Zum Einsatz kam ein Spezial-Zwei-Säulen-Bohrständer mit Feinvorschub und hydraulischem Antrieb. Bestückt wurde das Gerät mit zwei Bohrkronen mit 1,0 m Durchmesser, die eine mit einer Nutzlänge von 1 m, die andere mit einer Nutzlänge von 2 m.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 10/1992 ab Seite 582
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55
Instandsetzung des Stadions Helsinki
Polyurethane für Betonbeschichtung
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Um insgesamt 36 000 m² Beton-Treppen und -Tribünen des 1938 gebauten Stadions in Helsinki dauerhaft und rißüberbrückend gegen Witterungseinflüsse zu schützen, werden die Gebäudeteile während der nächsten drei Jahre für die 1994 stattfindenden Leichtathletik-Europameisterschaften mit einem lösungsmittelfreien, flammwidrig eingestellten und gegen UV-Einfluß stabilisierten Polyurethan-Elastomer beschichtet.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 10/1992 ab Seite 582
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55