beton
1+2
2018
Stürmer, Sylvia / Kulle, Christoph
R-Betone sind in Deutschland geregelte Normalbetone, die bisher bis zur Festigkeitsklasse C30/37 bei den im Hochbau üblichen Expositionsklassen eingesetzt werden dürfen. Alle gemäß Norm geforderten Eigenschaften werden von R-Betonen in gleicher Weise wie von konventionellen Betonen gleicher Betongüte erreicht. Bei der Verarbeitung sind die R-Betone mit Typ 1 und Typ 2-Gesteinskörnung (nach A...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-12-2018-20.html
beton
1+2
2018
Scheidt, Julia / Breit, Wolfgang
Gegenwärtig finden mineralische Bauabfälle kaum Verwendung in der Betonherstellung, sondern werden überwiegend im Tief- und Wegebau eingesetzt. In anderen Ländern, wie z. B. den Niederlanden und der Schweiz, wird das Abbruchmaterial schon routinemäßig als Gesteinskörnung für Beton verwendet. Welchen Stellenwert Recyclingbeton im Betonmarkt einnimmt, hängt von der nationalen Gesetzgebung u...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-12-2018-14.html
beton
9
2017
DAfStb
Am 20./21. September 2017 fand an der TU Kaiserslautern das DAfStb-Fachsymposium Beton mit rezyklierten Gesteinskörnungen statt. Die Tagung war organisatorisch eingebettet in die 5. Jahrestagung des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton DAfStb. Es wurden Vorträge zu folgenden Themenblöcken gehalten: Regelwerke / Aufbereitungstechnik, Stoffströme und alternative Verwertungswege / Betontechnolog...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-9-2017-314.html
beton
3
2015
Aycil, Hakan / Hlawatsch, Frank / Kropp, Jörg
An der MPA Bremen wurde ein neues Prüfverfahren zur Bestimmung der Kernfeuchte von Bauschuttrezyklaten und anderen wasseraufnehmenden Schüttgütern entwickelt. Nach Optimierung der Trocknungsbedingungen wurde die Eignung des neuen Verfahrens für verschiedene Materialien, Körnungen und Probenmengen nachgewiesen. Die Ergebnisse zeigen eine gute Übereinstimmung mit den Normverfahren gemäß DIN ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-3-2015-88.html
beton
5
2002
Grübl, Peter / Rühl, Marcus
In der Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton "Beton mit rezykliertem Zuschlag" wird die Verwendung von Zuschlag aus aufbereiteten Abbruchmassen zur Herstellung von Beton nach DIN 1045 geregelt. Die Richtlinie basiert auf Ergebnissen, die im Rahmen des vom BMB+F und der Industrie geförderten Forschungsvorhabens "Baustoffkreislauf im Massivbau - BiM" erarbeitet wurden. Im Folgenden w...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-5-2002-250.html
beton
1
2001
NN (Tagungsbericht)
Beim Unternehmerforum im Rahmen der Recycling-Baustoff-Tage 2000 in Nürnberg wurden erste Ergebnisse der Umweltstatistik zum Baustoffrecycling 1998 bekannt gegeben. Danach wurden von 88 Mio. t insgesamt angefallenen Baurestmassen (Bauschutt, Straßenaufbruch, Baustellenabfällen) bereits 62,2 Mio. t recycelt. Dies entspricht einem Zuwachs von 6,3 % gegenüber 1996. Regional stehen dabei Zuwächse...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-2001-33.html
beton
1
2001
NN (Kurzbeitrag)
Die Fassade zeigt schwungvolle Linien. Die Dächer sind begrünt und begehbar. Die Fenster tanzen aus der Reihe: Bei der Waldspirale Darmstadt hatte der Künstler Friedensreich Hundertwasser seine Hände im Spiel. Den Schlusspunkt der Bebauung des ehemaligen Darmstädter Schlachthofgeländes setzt ein architektonisches Unikat. Die außergewöhnliche Gestaltung fällt ins Auge, das Außergewöhnlic...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-2001-36.html
beton
1
2001
Kerkhoff, Beatrix / Siebel, Eberhard / Verein Deutscher Zementwerke
Die Recyclingfähigkeit eines Baustoffs trägt zunehmend zu seiner Akzeptanz bei. Verbunden hiermit ist die Einsparung an Primärstoffen. Im Rahmen eines weitgespannten Forschungsprogramms ,Baustoffkreislauf im Massivbau", das durch den Deutschen Ausschuß für Stahlbeton ins Leben gerufen wurde, hat sich das Forschungsinstitut der Zementindustrie mit rezykliertem Zuschlag aus Betonbruch befasst u...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-1-2001-47.html
beton
2
2001
Kerkhoff, Beatrix / Siebel, Eberhard
Die Recyclingfähigkeit eines Baustoffs trägt zunehmend zu seiner Akzeptanz bei. Verbunden hiermit ist die Einsparung an Primärstoffen. Im Rahmen eines weitgespannten Forschungsprogramms ,Baustoffkreislauf im Massivbau", das durch den Deutschen Ausschuß für Stahlbeton ins Leben gerufen wurde, hat sich das Forschungsinstitut der Zementindustrie mit rezykliertem Zuschlag aus Betonbruch befasst u...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-2-2001-105.html
beton
2
1999
Dillmann, Rolf
In der Praxis ist es schwierig, rezyklierte Zuschläge aus Betonen unterschiedlicher Festigkeit für eine Wiederverwendung zuverlässig zu trennen. Deswegen wurden an zwei Betonzusammensetzungen die Frisch- und Festbetoneigenschaften von Betonen mit rezyklierten Zuschlägen aus Betonen unterschiedlicher Druckfestigkeiten sowie ein sogenanntes "Praxisgemisch" unbekannter Druckfestigkeit, das neben ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-2-1999-86.html