Umweltverträglichkeit von Beton – Einflüsse auf die Freisetzung von Spurenelementen im Auslaugversuch
Ergebnisse eines Forschungsvorhabens
Pfingsten, Johannes / Vollpracht, Anya / Spanka, Gerhard / Rickert, Jörg
Bauprodukte müssen so beschaffen sein, dass von ihnen über ihre gesamte Lebensdauer keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt ausgehen. Um sicherzustellen, dass diese Anforderung eingehalten wird, haben verschiedene Länder unterschiedliche Prüfmethoden erarbeitet. In Deutschland sowie in einigen anderen europäischen Ländern erfolgt der Nachweis der Umweltverträglichkeit von Bauprodukten für den Bereich Grundwasser und Boden anhand von Auslaugversuchen, z.B. im Langzeitstandtest, bei denen die Freisetzung von Spurenelementen ermittelt wird. Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass aus zementgebundenen Baustoffen nur sehr geringe Spurenelementmengen auslaugen. Ziel der hier vorgestellten Untersuchungen war es, die Ursachen für die teilweise auftretenden größeren Streuungen von Analyseergebnissen bei Vergleichsversuchen zum Langzeitstandtest zu identifizieren. Es wurden Vorgehensweisen erarbeitet, die zu einer Verbesserung der Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit führen. Die Ergebnisse zeigen, dass insbesondere die Vorlagerung der Prüfkörper einen großen Einfluss auf die Freisetzung von Spurenelementen hat. Das Projekt wurde als Kooperation des VDZ mit dem Institut für Bauforschung in Aachen (ibac) durchgeführt.
Environmental compatibility of concrete – factors affecting the release of trace elements in the leaching test
Building products have to be constituted so that they have no negative effects on the environment over their entire lifetime. Different countries have worked out various test methods to ensure that this requirement is fulfilled. In Germany and some other European countries the environmental compatibility of building products for the ground water and soil sector is verified using leaching tests, e.g. long-term standing tests in which the release of trace elements is determined. Numerous investigations confirm that only very small quantities of trace elements are leached out of cement-bound building materials. The aim of the investigations described here was to identify the causes of the great scatter that sometimes occurs in the analysis results during comparison trials of the long-term standing test. Procedures were worked out that led to an improvement in reproducibility and comparability. The results show that, in particular, the preliminary storage of the test piece has a great influence on the release of trace elements. The project was carried out jointly by the VDZ and ibac (Institute for Building Research in Aachen).
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 10/2016 ab Seite 398
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
42289 Wuppertal
Tel: +49 (0) 2 02 7 69 92 69
Fax: +49 (0) 2 02 7 69 92 70