Zur Qualität von Betonbauwerken - Aktuelle Beispiele aus der Gutachterpraxis
Sulfatangriff auf ein Tunnelbauwerk
Stengel, Thorsten / Sodeikat, Christian / Schießl, Peter
Auch wenn die Betonbauweise im Kern bereits auf eine rd. 2000 Jahre lange Tradition zurückblicken kann, so werden die am Bauen Beteiligten dennoch immer wieder vor Herausforderungen gestellt, die besondere Lösungsansätze unter Umständen auch abseits von bestehenden technischen Baubestimmungen erfordern. Oftmals gehen die zu lösenden Fragestellungen auf neue Anwendungsgebiete (technisch oder regional), neue Entwicklungen in der Bau- und Baustoffindustrie oder neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft und Forschung zurück. Oberstes Gebot bei der Erarbeitung von Lösungsansätzen muss dabei selbstverständlich die Sicherstellung einer den Sicherheits- und Gebrauchstauglichkeitsanforderungen gerecht werdenden Qualität sein. Vor diesem Hintergrund werden im vorliegenden Beitrag drei unterschiedliche von den Verfassern in jüngerer Vergangenheit bearbeitete Fragestellungen aufgegriffen und erläutert. Dabei handelt es sich um die Beurteilung eines Sulfatangriffs auf ein Tunnelbauwerk sowie Empfehlungen zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit, die Ursachen und die Beurteilung der Konsequenzen eines Absetzens des Betons in einer massigen Bodenplatte und die Untersuchung und Beurteilung von Betonen für ein Brückenbauwerk im Hinblick auf die zu erwartenden Kriech- und Schwindverformungen. In dem Beitrag werden die jeweiligen Fragestellungen und zugehörigen wissenschaftlichen Hintergründe erläutert. Darauf aufbauend werden von den Verfassern als sinnvoll erachtete grundsätzliche Handlungsempfehlungen sowie Lösungsansätze abgeleitet. The quality of concrete structures – current examples from expert practical experience Construction with concrete can essentially look back on an approximately 2000 year-old tradition. However, in spite of this those involved in construction are still repeatedly faced by challenges that require special solutions – including under circumstances that lie outside existing technical building regulations. The problems to be solved can often be traced back to new areas of application (technical or regional), new developments in the construction and building materials industries or new findings from science or research. The main precept when developing solutions must obviously be to ensure a quality that complies with the requirements for safely and fitness for purpose. Against this background the article describes three different problems dealt with by the authors in the recent past. This involves assessing the sulfate attack in a tunnel structure and recommendations for ensuring the durability, the causes and assessment of the consequences of the settlement of the concrete in a solid ground slab and investigation and assessment of concretes for a bridge structure with respect to the expected creep and shrinkage deformation. The particular problems and associated scientific backgrounds are explained in the article. Based on this the authors derive appropriate basic recommendations for action and solutions.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 1/2017 ab Seite 20
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55