Beton mit hohem Säurewiderstand für den Kühlturmbau – eine Zwischenbilanz
Betontechnologische Grundlagen und Praxiserfahrungen
Lohaus, Ludger / Petersen, Lasse / Griese, Robert
Durch die Einleitung der Abgase in Kühltürme erfährt die Innenseite der Kühlerschale einen sehr starken chemischen Angriff. Dieser Angriff ist mit pH-Werten von teilweise unter 3,5 deutlich stärker als ein Angriff nach Expositionsklasse XA3. Während in der Vergangenheit die Betonoberfläche zum Schutz beschichtet wurde, kam vor etwa 15 Jahren der Gedanke auf, auf die Beschichtung zu verzichten und stattdessen einen Hochleistungsbeton mit hohem Säurewiderstand zu verwenden. Inzwischen sind mehrere Kühltürme mit einem solchen Beton hergestellt worden, weitere werden derzeit gebaut. In dem Beitrag werden zunächst die chemische Beanspruchung auf die Betonoberfläche und die betontechnologischen Grundlagen eines Hochleistungsbetons mit hohem Säurewiderstand beschrieben und die Prüfung des Säurewiderstands mithilfe eines neu entwickelten Prüfstands dargestellt. Anschließend werden die bislang bei den ausgeführten Kühltürmen gewonnenen Erfahrungen aufgezeigt. Schlussfolgernd daraus werden ein Qualitätssicherungssystem mit einer betontechnologischen Begleitung des Bauprojekts sowohl von Seiten des Bauherrn als auch von Bauausführungsseite sowie die Einrichtung eines Monitoringsystems zur Überwachung der Dauerhaftigkeit empfohlen. – Concrete with high acid resistance for cooling tower construction – an interim assessment – Introduction of exhaust gases into a cooler tower means that the inside of the cooler shell is subject to very severe chemical attack. This attack, with pH values of sometimes lower than 3.5, is significantly more severe than an attack as specified in Exposure class XA3. In the past the concrete surface used to be protected by coating but about 15 years ago it was decided to dispense with the coating and instead to use a high-performance concrete with high acid resistance. Several cooling towers have now been produced with this concrete and more are currently under construction. The article first describes the chemical stress on the concrete surface and the basic concrete technology principles of a high-performance concrete with high acid resistance. It then shows how the acid resistance is tested with the aid of a newly developed test stand. This is followed by an indication of the experience gained so far with the cooling towers that have been constructed. Following on from this are recommendations for a quality assurance system with concrete technology monitoring of the construction project on the part of both the client and the contractors and the establishment of a monitoring system for checking the durability.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 9/2009 ab Seite 370
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55