Das Laufwasserkraftwerk Heidelberg
Über 14 000 m3 Beton werden in den Neckar eingebracht
Eißner, Wolfgang
Bis August 1987 werden mehr als 14 000 m3 Beton in das Flußbett des Neckars eingebracht worden sein. Ein neues Laufwasserkraftwerk, das Strom für 5 600 Haushalte liefern soll, wird in die Flußsohle eingebettet. Bauherr für das 28-Mio.-DM-Objekt ist die Neckar-AG Stuttgart. Das von der Europäischen Gemeinschaft geförderte Projekt vor der historischen Altstadtkulisse von Heidelberg stellt hohe Anforderungen an Umweltschutz, Baustellenlogistik, Schalungsbau und Betoniertechnik.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 7/1997 ab Seite 385
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55