Brücken – Bedarf und notwendige Schritte aus Sicht des ADAC
Ursachen, Herausforderungen, Lösungen
Oehler, Thomas
Das Straßennetz bildet das Rückgrat für Wirtschaftsverkehre und individuelle Mobilität. Dabei tragen über 130000 Brücken zu einem sicheren und schnelleren Verkehrsablauf bei. Gleichzeitig bilden sie neuralgische Punkte, bei denen sich Beeinträchtigungen empfindlich auf die Leistungsfähigkeit des Gesamtnetzes auswirken können. Der bauliche Zustand der Brücken nimmt jedoch flächendeckend sowohl bei Bundesfernstraßen als auch im nachgeordneten Straßennetz rapide ab. Die chronisch knappen Kassen der öffentlichen Haushalte erschweren die Instandhaltung und führen zu einem Sanierungsstau, der sich immer häufiger in Verkehrsbeschränkungen oder Sperrungen bemerkbar macht. Daraus resultierende Umwegfahrten und Umweltbelastungen haben volkswirtschaftliche Verluste zufolge, die sich schnell zu Millionenbeträgen addieren.Angesichts des maroden Zustands der Brückeninfrastruktur sind in den nächsten Jahrzehnten sogar Milliardeneinbußen zu befürchten, wenn nicht mit Nachdruck die Instandsetzung des in die Jahre gekommenen Bestandes vorangetrieben wird. Das Augenmerk ist dabei nicht nur auf die Fernstraßen zu richten, sondern auch auf das nachgeordnete Netz, denn auch hier werden erhebliche Verkehrsleistungen erbracht. Entscheidend und unumgänglich ist eine deutliche Anhebung der finanziellen und auch personellen Ressourcen. Zusätzlich könnte eine überjährige Finanzmittel-Fixierung mehr Planungssicherheit bieten und zu einer flexibleren und wirksameren Nutzung der Mittel beitragen. Für einen effizienten Einsatz der Finanzmittel ist zunächst der Zustand der einzelnen Bauwerke detailliert zu ermitteln und anschließend eine Priorisierung vorzunehmen. Darauf aufbauend muss eine langfristige Strategie entwickelt werden, mit der eine nachhaltige Verbesserung des Bauzustands erreicht werden kann. Gleichzeitig ist dafür Sorge zu tragen, dass die vorhandene Bausubstanz bestmöglich erhalten wird. Dazu können im innerstädtischen Rahmen u.a. Lkw-Routenpläne einen wichtigen Beitrag leisten. Auch innovative Instandsetzungverfahren sollten angesichts der angespannten Situation und des dringenden Handlungsbedarfs verstärkt in Betracht gezogen werden. Die Brücken bilden wesentliche Bausteine unserer Straßeninfrastruktur. Erhalt und Instandsetzung dieser Bausteine stellen in den kommenden Jahren eine große Herausforderung dar, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit unseres Straßennetzes für die Zukunft zu gewährleisten.
Bridges – requirements and necessary steps from the standpoint of the ADAC (General German Automobile Association)
The road network forms the backbone for commercial traffic and individual mobility. Over 130000 bridges contribute to a safe and rapid flow of traffic. At the same time they also form sensitive points where adverse effects can have serious consequences for the effectiveness of the entire network. However, universal and rapid deterioration of the structural condition of the bridges occurs both on the federal highways and the secondary road network. The chronically tight coffers of the public authorities are making maintenance more difficult and are leading to a renovation backlog that is increasingly making itself felt in traffic restrictions and closures. The resulting diversions and environmental impact cause economic losses that rapidly mount up to millions. The ailing state of the bridge infrastructure means that losses amounting to billions can be expected in the next few decades unless emphasis is placed on pressing ahead with the repair of the backlog that has built up over the years. Attention must be paid not only to the highways but also to the secondary road network as this also caters for substantial transport services. A significant increase in financial and also personnel resources is crucial and unavoidable. Specifying the financial resources for more than just a year could also provide greater security of planning and contribute to more flexible and effective utilization of the resources. The state of the individual structures must first be determined in detail if the financial resources are to be used efficiently and then priorities must be set. This must be used as the basis for developing a long-term strategy that can achieve sustainable improvement of the condition of the structures. At the same time care must be taken to ensure optimum preservation of the existing building stock. Route maps for lorries in urban areas can, among other things, make an important contribution here. In view of the tense situation and pressing need for action more consideration should also be given to innovative methods of repair. Bridges are important components in the road structure and the preservation and repair of these components in the coming years represent a great challenge to ensure the safety and effectiveness of our road network for the future.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 5/2014 ab Seite 186
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55