Das DITIB-Gemeindezentrum mit Moschee in Köln-Ehrenfeld
Achitektur, Planung und Bauausführung
Kirsch, Guido / Richert, Christian
2006 beauftragte die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V (DITIB) das Architekturbüro Paul Böhm mit dem Bau ihres neuen Gemeindezentrums mit Moschee in Köln-Ehrenfeld. Das imposante Bauwerk, dessen Fertigstellung bis Ende 2011 geplant ist, soll auf einer Brutto-Grundfläche von über 20000 m² u.a. Büroräume, Einkaufs-Magistrale und einen Versammlungssaal beherbergen. Das herausragende architektonische Element des von Sichtbetonbauteilen und Glasfassaden geprägten Gebäudekomplexes ist die Moschee, die aus einer rund 1000 m² großen, aufgefächerten und geschwungenen Stahlbetonkuppel mit 34,50 m Höhe besteht sowie zwei dazugehörigen je 55 m hohen Minaretten. In dem Beitrag wird über die Planung und Gestaltung dieses spannenden Bauwerks berichtet. – The DITIB community centre with mosque in Cologne-Ehrenfeld – In 2006 the Turkish Islamic Union of the Institute for Religion (DITIB) commissioned the Paul Böhm architectural office to build its new community centre with mosque in Cologne-Ehrenfeld. The imposing structure, which is scheduled for completion by the end of 2011, on a total ground area of over 20000 m2 accommodates, among other things, offices, shopping malls and an assembly room. The outstanding architectural element of the building complex characterized by fair-face concrete structural elements and glass facades is the mosque, which has a 34.5 m high, curved, reinforced concrete cupola covering about 1000 m2 and two associated minarets, each with a height of 55 m. The article describes the planning and design of this fascinating structure.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 5/2011 ab Seite 170
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55