Sorgen um BI-Beton
Qualitätssicherung gemäß DIN 1045
Drinkgern, Gerd
Bekanntlich unterliegt die Herstellung von Transportbeton aller Festigkeitsklassen einer Eigen- und Fremdüberwachung. Wird Transportbeton der Festigkeitsklasse B 25 und kleiner zur Baustelle gebracht, dann unterliegt dieser Beton nur einer Eigenüberwachung, d.h. auf BI-Baustellen wird keine Fremdüberwachung durchgeführt. Mit Besorgnis hat nun der Arbeitskreis "Qualitätssicherung" des Verbandes Deutscher Betoningenieure e.V. (VDB) feststellen müssen, daß auf vielen BI-Baustellen der Transportbeton zum Teil nicht richtig bestellt, nicht ordnungsgemäß verarbeitet, eingebaut, nachbehandelt und geprüft wird.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 3/1991 ab Seite 128
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55