Sicherung Alter Elbtunnel
Betonplatte ermöglicht Vertiefung der Elbe
Rausch, Erich
Um auch die letzten Teile des Hamburger Hafens mit Schiffen mit größerem Tiefgang erreichen zu können, muß die Elbe jetzt im Bereich des Alten Elbtunnels vertieft werden. Der weggebaggerte Boden muß durch eine Betonplatte ersetzt werden, damit der Tunnel nicht aufschwimmt und durch den Sog vorbeifahrender Schiffe oder durch Ankerwurf nicht beschädigt werden kann. Um das Unterhaken von geworfenen Ankern unter die Betonplatte zu verhindern, wird stromauf und stromab eine Spundwandschürze in der Neigung 1 : 3 aus Flachprofilen angeordnet.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 2/1983 ab Seite 51
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55