Fertigteile und Ortbeton im Verbund
Mantelbeton-Bausystem für ein Mehrfamilienhaus
Ruffer, Dittmar
Die Möglichkeit, billiger und gleichzeitig besser zu bauen, ist auch heute noch durch den Einsatz neuartiger Technologien möglich. Die aufwendigen Verfahren des "Stein-auf-Stein-Setzens" lassen sich durch andere und bessere Verfahren ersetzen. Ein solches Verfahren wird nachfolgend vorgestellt. Im Prinzip handelt es sich dabei um ein Bauverfahren, das die bekannte Mantelbauweise mit großformatigen Fertigteilen verwirklicht und so die Qualität konventionellen Bauens mit der Preiswürdigkeit moderner Methoden verbindet. Bei dem hier vorgestellten System werden geschosshohe Wandtafeln aus Stahlbeton als,verlorene" Schalungselemente auf die Baustelle gebracht und auf vorbereitete Fußsteine abgesetzt. Anschließend können die Hohlräume der Wände je nach Beanspruchung mit einem Beton unterschiedlicher Zusammensetzung oder Festigkeitsklasse gefüllt werden. Damit erhält die Wand keine durchgehenden Fugen, wie diese bei reinen Fertigteilsystemen der Fall ist. –
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 11/1982 ab Seite 415
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55