Radwege aus Transportbeton
Eine bewährte Bauweise setzt sich durch
NN
Im Straßenverkehr werden jährlich mehr als tausend Radfahrer getötet und über 15 000 schwer verletzt. Nur durch einen großzügigen Ausbau des Radwegenetzes von Bund, Ländern und Gemeinden kann diese besorgniserregende Unfallquote spürbar reduziert werden. Allein das Ausbauprogramm des Bundes sieht in der Zeit von 1986 bis 1990 den Bau von 1 950 km Radwege vor, die Gesamtkosten dafür werden mit 750 Mill. DM veranschlagt. Für die Zeit ab 1991 ist der Bau von weiteren 2 080 km mit einem Finanzvolumen von 565 Mill. DM geplant. Radwege aus Beton erfüllen die Anforderungen an Bautechnik, Verkehrssicherheit und Ästhetik in besonderem Maße.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 1/1987 ab Seite 25
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55