Bau einer Schleusensohle aus bewehrtem Colcrete-Unterwasserbeton
_
Brux, Günter
Beim Bau der durch die zeitweilige Stillegung der instandzusetzenden Schleuse erforderlichen Ersatzschleuse Feudenheim bei Mannheim wurde der Bauablauf durch Einbau einer fugenlosen, wasserdichten, trotz geringer Dicke biegesteifen Sohle aus 3 500 m³ Colcrete-Unterwasser-Injektionsbeton vereinfacht. Auf diese Weise wurde das Baurisiko verringert und die Baukosten konnten erheblich gesenkt werden. Nach nur zweieinhalbjähriger Bauzeit wurde die Ersatzschleuse Mitte September 1973 in Betrieb genommen.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€20.45,-)
Beton‑Informationen 4/1973 ab Seite 60
Herausgeber des Artikels:
Beton‑Informationen
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Tel: 02521 8730-0
Fax: 02521 8730-29