Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff
Stand der europäischen Normung
Lang, Eberhard
Auf der Grundlage eines Mandats der EU-Kommission entsteht zurzeit eine europäische harmonisierte Norm zur Verwendung von Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff. Mit dem Erscheinen der Norm ist frühestens zu Beginn des Jahres 2007 zu rechnen. Nach Fertigstellung der Stoffnorm müssen für Deutschland entsprechende Anwendungsregeln erarbeitet werden. Es ist anzunehmen, dass im Rahmen des in Deutschland derzeit existierenden Normenkonzepts die Anwendung von Hüttensandmehl als Betonzusatzstoff wie bei Flugasche und Silikastaub nur nach dem k-Wert-Konzept erlaubt sein wird. Autor: Dr.-Ing. Eberhard Lang, FEhS – Institut für Baustoff-Forschung e.V.; Bliersheimer Str. 63, 47229 Duisburg, e.lang@fehs.de
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€20,-)
Beton‑Informationen 3/2006 ab Seite 29
Herausgeber des Artikels:
Beton‑Informationen
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Tel: 02521 8730-0
Fax: 02521 8730-29