Klärwerk Duisburg-Kaßlerfeld
_
Ritter, Horst / Evers, Peter
Die Notwendigkeit des Neubaus bzw. Ausbaus von Abwasserkläranlagen wurde in den letzten Jahren insbesondere in den neuen Bundesländern deutlich. Aber auch in den alten Bundesländern sind hohe Investitionen für die Abwasserreinigung notwendig, insbesondere in Ballungsgebieten wie an Rhein und Ruhr. Der Beitrag schildert die Erneuerung und Erweiterung des Klärwerks in Duisburg-Kaßlerfeld an der Ruhrmündung. Hier wurden die Bauwerke für die Abwasser- und die Schlammbehandlung mit Hilfe von Beton mit Hochofenzement neu errichtet. Dabei waren allein für die Bauwerke zur Abwasserbehandlung 52 000 m³ Beton erforderlich.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€20.45,-)
Beton‑Informationen 3/1993 ab Seite 30
Herausgeber des Artikels:
Beton‑Informationen
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Tel: 02521 8730-0
Fax: 02521 8730-29