beton
3
2019
Bücker, Marc / Widmann, Daniel
Die Methoden zur Instandsetzung undichter „Weißer Wannen“ sind bekanntermaßen begrenzt. Auf ein Minimum reduziert sich die Auswahl, wenn Grundwasser dauerhaft mit hohem Druck erdseitig ansteht. In der Regel bleibt nur, wasserführende Risse mit Polyurethanharzen oder Acrylatgelen zu verpressen oder Schleier im Erdreich auszubilden, sofern dies geometrisch, geotechnisch und wasserrechtlich m...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-3-2019-78.html
beton
9
2015
Neunzig, Christian / Uebachs, Stephan / Hinzen, Marcus / Brameshuber, Wolfgang
Bei der Herstellung von massigen Bodenplatten können trotz des Einsatzes von regelgerechten Betonen Schwierigkeiten bei der Betonage und ebenfalls nach der Fertigstellung auftreten. Aufgrund der anspruchsvollen Baustellenlogistik und der besonderen Anforderungen bei der Ausführung der Betonage ist neben der Betonzusammensetzung eine sehr sorgfältige Arbeitsweise bei der Fertigstellung notwendig...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-9-2015-446.html
Beton‑Informationen
1
2010
Rothenbacher, Werner
An Bodenplatten für Gewerbebauten werden zunehmend höhere Anforderungen gestellt. Die Ausführungsqualität der Industrieböden bestimmt dabei maßgeblich den Betrieb und den Instandhaltungsaufwand. Fugenlose Konstruktionen bedienen diese Nachfrage. Durch den Einsatz hüttensandhaltiger Zemente können Eigenspannungszustände infolge der Hydratationswärmeentwicklung gering gehalten und die Baut...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-1-2010-3.html
Beton‑Informationen
1
2008
Marquardt, Iris
Stahlfaserbeton beim Bau von DESY PETRA III Auf dem Gelände des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (DESY) in Hamburg-Bahrenfeld entsteht mit PETRA III die weltweit leistungsstärkste Speicherring-Röntgenstrahlungsquelle der Welt. Dafür wurde eine Experimentierhalle mit einer 1,0 m dicken, monolithisch hergestellten Bodenplatte errichtet, die für absolut exakte Versuchsergebnisse erschütterungs...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-1-2008-3.html