Opus Caementitium - Bautechnik der Römer
5. Auflage 1996, 264 Seiten, 25,5 cm x 17,5 cm, 225 Bilder, geb. / ISBN 3-7640-0350-2; vergriffen
Lamprecht, Heinz-Otto
Der Autor hat mit Spürsinn und Kamera zusammengestellt, wie Architekten und Ingenieure vor zwei Jahrtausenden den römischen Beton (Opus Caementitium) entwickelten und ihn zum wichtigsten Baustoff der Kaiserzeit machten. Neben Mauern, Brücken, Wasserleitungen und Straßen sind besonders die Hallen und Kuppeln zu erwähnen, die in so großen Abmessungen erst wieder in unserem Jahrhundert gewagt wurden. Umfangreiche Materialuntersuchungen beweisen, daß der römische Beton in vielen Fällen dem heutigen Beton entspricht. Der Inhalt ist fachlich abgesichert, wird aber leicht verständlich dargestellt. Das Buch informiert Ingenieure, Architekten und Archäologen über weniger bekannte Einzelheiten der römischen Bautechnik. Es wendet sich aber ebenso an Leser mit allgemeinem Interesse für Baukunst und Geschichte. Auch als Geschenk ist der liebevoll ausgestattete Band hervorragend geeignet.
Fachbuch 350/1996 ab Seite
Herausgeber des Artikels:
Fachbuch
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55