Nanotechnisch optimierte Bindemittel für die Herstellung von anwendungsfreundlichem Hochleistungsbeton; Teil 2
Ergebnisse von Forschungsvorhaben
Deuse, Thomas / Mutke, Sabine / Parker, Frank / Qvaeschning, Dirk / Wulff, Matthias
In Teil 1 dieses Beitrags wurde die Entwicklung nano-technisch optimierter Bindemittel zur Herstellung von Hochleistungsbetonen sowie die Eigenschaften beschrieben, die damit produzierten Hochleistungsbetone (UHPC) bei der Erprobung in drei öffentlich geförderten Projekten zeigten. Die Beschreibung der Tests und ihrer Ergebnisse wird in diesem Teil fortgesetzt. Außerdem wird mithilfe einer speziellen Versuchsanordnung, die Abhängigkeit der Biegezugfestigkeit von der Lagerungsart aufgezeigt. Die Leistungsfähigkeit der in Teil 1 entwickelten Bindemittel wird anhand anwendungstechnischer Tests beschrieben und die Untersuchungen durch mineralogische und mikroskopische Methoden ergänzt. Dabei werden auch das Treibhauspotenzial der verschiedenen Bindemittel und deren Nachhaltigkeit in UHPC im Vergleich zu Standardbeton einbezogen. So konnte festgestellt werden, dass sich der Anteil von Portlandzementklinker in den UHPCs um etwa 50 M.-% im Vergleich zu einem Standardbeton bei gleichbleibender hoher Leistung reduzieren ließ. Beispiele verdeutlichen die Möglichkeiten, die sich aus der hohen Leistungsfähigkeit dieser UHPCs in der Praxis ergeben.
Nano-technically optimized binders for producing application-friendly high-performance concrete; Part 2
Part 1 of this article described the development of nano-technically optimized binders for producing high-performance concretes and the properties exhibited by the high-performance concretes (UHPCs) produced with them during testing in three publically sponsored projects. The description of the tests and their results are continued in this part. The dependence of the flexural tensile strength on the type of storage is also illustrated with the aid of a special experimental setup. The effectiveness of the binders developed in Part 1 is described with the aid of application-specific tests and the investigations are supplemented by mineralogical and microscopic methods. This also includes the greenhouse potential of the different binders and their sustainability in UHPC when compared with standard concrete. In this way it was possible to establish that the proportion of Portland cement clinker in the UHPC can be reduced by about 50 mass % when compared with a standard concrete for the same high performance. Examples illustrate the options that arise in practice as the result of the great effectiveness of these UHPCs.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 1+2/2019 ab Seite 10
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55