Elastizitätsmodul von Beton
Einflussgrößen und Prüfungen
Heiermann, Thomas / Raupach, Michael
Der Beitrag soll einen Überblick über unterschiedliche Belastungsregime und Prüfvorschriften zur Bestimmung des Elastizitätsmoduls von Beton liefern. Hierzu werden zunächst die bekannten Einflussgrößen, welche aus der Mischungszusammensetzung des Betons resultieren, dargestellt und anschließend die unterschiedlichen Belastungsregime der DIN EN 12390-13 und der mittlerweile zurückgezogenen DIN 1048-5 erläutert. Mithilfe dieser Belastungsregime werden die E-Moduln von vier unterschiedlichen Betonen nach 7 und 28 Tagen unter variierenden Lagerungsbedingungen bestimmt. Im Rahmen der Untersuchungen konnten folgende Punkte herausgearbeitet werden: Die Prüfungen nach DIN 1048-5 und DIN EN 12390-13 weisen geringe Prüfstreuungen auf. Es konnte kein Einfluss der Lagerungsbedingungen der Probekörper auf den E-Modul festgestellt werden. Die ermittelten E-Moduln nach DIN 1048-5 entsprechen weitestgehend den E-Moduln, die nach DIN 12390-13 [3], Verfahren B, ermittelt wurden. Nach 12390-13, Verfahren A, wird in der Regel ein höherer E-Modul ermittelt. Zur genauen Ermittlung der Gründe für diese Erhöhung sowie zur generellen Genauigkeit des Prüfverfahrens müssen weitere Untersuchungen durchgeführt werden.
Elastic modulus of concrete
The article provides an overview of different load regimes and test specifications for determining the elastic modulus of concrete. First there is a description of the familiar influencing variables that result from the mix composition of the concrete and then there is a description of the different load regimes in DIN EN 12390-13 and in DIN 1048-5 that has now been withdrawn. These load regimes are used to determine the elastic moduli of four different concretes after 7 and 28 days under varying storage conditions. The following points emerged during the investigations: The tests carried out in accordance with DIN 1048-5 and DIN EN 12390-13 exhibited low scatter of the test results. No influence of the storage conditions of the test pieces on the elastic moduli could be detected. The elastic moduli determined as specified in DIN 1048-5 correspond very substantially to the elastic moduli determined as specified in DIN 12390-13 [3], Method B. As a rule, a higher elastic modulus is determined when using DIN 12390-13, Method A. Further investigations must be carried out for accurate determination of the reasons for this increase and for the general accuracy of the test method.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 1+2/2018 ab Seite 10
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55