Rissbreitenbeschränkung nach DIN 1045 - Diagramme zur direkten Bemessung
3. Auflage 2007, 328 S., 21 x 30 cm, 268 Diagr., 4 Taf., geb. / ISBN 3-7640-0480-4
Meyer, Günter / Meyer, Ralf
Risse im Stahlbeton lassen sich nicht vermeiden und nicht jeder Riss ist auch ein Mangel. Die Rissbreite lässt sich jedoch durch eine ausreichende Bewehrung auf ein gefordertes Maß begrenzen. Die Bemessung der Bewehrung zur Begrenzung der Rissbreite ist im Stahlbetonbau eine wichtige Aufgabe. Will man wirtschaftliche und praxisgerechte Ergebnisse, d. h. möglichst wenig Bewehrung, erreichen, ist es auch eine zeitaufwendige Aufgabe. Das vorliegende Buch gibt dem Ingenieur einfache Diagramme u. a. für inneren und äußeren Zwang bei zentrischer Beanspruchung und Biegebeanspruchung und für Zeitbeiwerte von kzt = 0,2 / 0,5 (Hydratationswärme) und 1,0 an die Hand. Berücksichtigt sind alle infrage kommenden Rissbreiten, Betonfestigkeitsklassen und die wichtigsten Stahlspannungsgrenzen. Aufgenommen wurde auch ein Bemessungsvorschlag für massige Bauteile. In den Diagrammen für Last bei Biegung und mittigem Zug ist die Grenze zwischen Last und Zwang direkt ablesbar. Damit wird Rechenarbeit erspart und dadurch mehr Zeit zum Konstruieren gegeben. Da in jedem Diagramm auf einen Blick alle Bauteildicken und Bewehrungsdurchmesser zu erfassen sind, lassen sich vor allem optimale Lösungen finden. Die Herleitung der verwendeten Formeln zur Berechnung der Diagramme und die Verwendung der Diagramme werden in einleitenden Kapiteln gründlich erläutert. Die Anwendung der Diagramme für bestimmte Fälle wird anhand von Rechen- und Ablesebeispielen dargestellt. Dadurch behält die 3. Auflage dieser bewährten Arbeitshilfe im Zeitalter von Computern im Konstruktionsbüro seine wichtige Bedeutung. Neben den Festlegungen der DIN 1045-1 sind auch die Anforderungen der WU-Richtlinie des DAfStb – jeweils auf dem aktuellsten Stand - berücksichtigt. Eine neu hergeleitete Tafel ermöglicht auch die einfache Anwendung auf Kombinationsbewehrung mit Stahlfasern. (PDF-Datei ist unvollständiges Musterexemplar)
Fachbuch 480/2007 ab Seite
Herausgeber des Artikels:
Fachbuch
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55