Massivbrücken ganzheitlich betrachtet: Geschichte - Konstruktion - Herstellung - Gestaltung
176 S., 21 x 26 cm, 65 Abb., 100 Zeichn., kart., Euro 39,80 / sFr 66,50, ISBN 3-7640-0431-2
Pauser, Alfred
Die zu entwickelnden Strukturen einer Brücke sind abhängig von statischen, konstruktiven, technologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Dabei ist nicht nur darauf zu achten, dass die Eignung für den vorgesehenen Zweck nachgewiesen ist, sondern auch, dass das Bauwerk bei angemessener Gestaltqualität die bestmögliche Einfügung in das Umfeld sicherstellt. Mit der vorliegenden Publikation soll allen am Entwurfsprozess Beteiligten eine Hilfestellung dabei geboten werden, anhand anschaulich dargelegter Abhängigkeiten die einzelnen Einflüsse individuell zu bewerten. Aus dem Inhalt: - Der Brückenbau innerhalb des geschichtlichen Umfeldes - Wandel der Wertvorstellungen - Allgemeine Gesichtspunkte beim Entwurf - Brücken mit überwiegender Lastabtragung durch Biegung: Vorgeschichte, Wirkungsweisen, Gestaltungsmöglichkeiten, Bauverfahren, Wechselwirkung des Unterbaus mit dem Tragwerk - Vom Bogen zum Rahmen - Externe Zugkomponenten zur Steigerung der Leistungsfähigkeit . Vergriffen, Digitale Kopie möglich.
Fachbuch 431/2002 ab Seite
Herausgeber des Artikels:
Fachbuch
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55