Bluten von Frischbeton / Schriftenreihe des Bundesverbands der Deutschen Transportbetonindustrie Heft 9
144 Seiten A5. ISBN 3-7640-0375-8
Schießl, Peter / Weber, Johann Wilhelm / Schwamborn, Bernd / Leißner, Jürgen
Schlussberichte zu den Forschungsaufträgen 3118 und 3119 der Forschungsgemeinschaft Transportbeton e. V. (FTB). Im Rahmen dieser Forschungsaufträge wurden zunächst die Ursachen und Wirkungsmechanismen des Phänomens „Bluten“ (= Wasserabsondern) in Form einer Literaturstudie zusammengefasst und bewertet. Dabei wurden auch Prüfverfahren erfasst, die bisher zur Untersuchung des Blutens oder ähnlicher Erscheinungen eingesetzt wurden. Parallel erfolgten auf mehreren Baustellen Beobachtungen beim Betoniervorgang, die zur Bewertung der in der Literatur beschriebenen Einflussgrößen auf das Phänomen „Bluten“ herangezogen wurden. Ergänzend wurde ein Vorschlag für ein den Baustellenbedingungen angepasstes, einfaches Prüfverfahren zu quantitativen Bestimmung der von der Betonmischung abgestoßenen Wassermenge gemacht und dieses durch Tastversuche auf Anwendbarkeit geprüft.
Fachbuch 375/1998 ab Seite
Herausgeber des Artikels:
Fachbuch
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55