Betonmischanlagen
Entwicklungen und Tendenzen
Sonnenberg, Richard
Die Ausstattung moderner Betonwerke mit flexiblen und modularen Anlagenkonzepten erlaubt maßgeschneiderte Lösungen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch praxisgerechte Elektronik-Steuerungen lässt sich der Prozessablauf problemlos auf unterschiedliche Betonrezepte umstellen. Die Entwicklung mobiler Mischanlagen mit kurzen Aufbauzeiten und transportgünstigen Baugruppen in normalen Containern wurde wesentlich dadurch beeinflusst, dass der Exportanteil der Anlagen mit 70 % bis 80 % hoch ist und einen wirtschaftlich günstigen Transport verlangt. Weiterhin müssen die Anlagen auf die unterschiedlichen Betonmengen verschieden großer Baustellen angepasst werden können. Mobile Betonanlagen in Containerbauweise sind auf normalen Lkw zur Baustelle zu transportieren, aufgrund der werkseitigen Installation der Container schnell aufzustellen und in kurzer Zeit einsatzbereit. Durch die Modulbauweise sind nahezu sämtliche Anlagenkonzepte realisierbar. Hierfür stehen vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten der einzelnen Hersteller hinsichtlich Mischertypen, Materiallagerung, Dosierung, umweltfreundlicher Einhausen zur Reduzierung von Emissionen und für den Winterbetrieb, automatische Vorrichtungen zur Reinigung der Betonmischer sowie die Auswahl zwischen einfachen Steuerungen einzelner Machinenabläufe bis hin zu komplexen Prozessablaufsteuerungen zur Verfügung. Da der Bau neuer stationärer Betonwerke selten geworden ist, werden bestehende Altanlagen durch Erneuerungen von Anlagenteilen und Werkserweiterungen auf den neuesten technischen Stand gebracht. Mit energieeffizienten Antrieben reagieren die Betonwerke auf stetig steigende Energiepreise und unterstützen damit auch die Reduzierung der Umweltbelastung. Der Beitrag informiert über das derzeitige Angebot auf dem deutschen Markt für Betonmischanlagen. – Market review of concrete mixing plants – The fact that modern concrete plants are equipped with flexible and modular plant designs makes it possible to produce tailor-made solutions with optimum price/performance ratios. Practically proven electronic control systems make it easy to switch the process sequence over to different concrete mix formulations. The development of mobile mixing plants with short erection times and components that are easy to transport in normal containers has been substantially influenced by the fact that a high percentage of the plants (70 % to 80 %) is exported, and this requires low-cost transport. It must also be possible to adapt the plants to the differing quantities of concrete for different sizes of construction sites. Mobile concrete plants designed to fit in containers have to be transported to the construction site on normal lorries. They must be rapid to assemble and be ready for use in a short time. The modular mode of construction means that virtually all plant designs can be realized. A wide variety of possible types of equipment are available for this from the individual manufacturers with respect to mixer type, material storage, metering system, environmentally friendly housing to reduce emissions and for winter operation, and automatic devices for cleaning the concrete mixer as well as the choice between simple control systems for individual machine sequences and more complex ones. The construction of new static concrete plants has become a rarity so existing old plants are being brought up to state of the art by replacement of sections of plant and expansion of the works. The concrete plants are reacting to the constantly rising cost of energy by using energy-efficient drives and in this way are also helping to reduce the environmental impact. The article provides information about the current range of equipment available on the German market for concrete mixing plants.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 9/2010 ab Seite 336
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55