Betonmischanlagen
Entwicklungen und Tendenzen
Sonnenberg, Richard
Bei rückläufigen Produktionszahlen auf dem deutschen Transportbetonmarkt wie auch bei der Herstellung von Betonwaren und Betonfertigteilen ist die inländische Bereitschaft zu Investitionen in neue Betonmischanlagen äußerst gering. Dieser Trend wird noch durch verstärkt, dass die Banken bei der Vergabe von Krediten äußerst restriktiv agieren. Der hierdurch zwangsläufig erreichte hohe Exportanteil der Hersteller von Betonmischanlagen profitiert bei Ausschreibungen auf dem Exportmarkt vom hohen technischen Entwicklungsstand deutscher und europäischer Anlagen. Die Ausstattung moderner Betonwerke wird zunehmend auf eine breite Produktpalette mit verschiedenen Betonsorten umgestellt. Mit einem Elektronik-Steuerungssystem für einen optimalen Prozessablauf lässt sich die Produktion schnell auf verschiedene Betonrezepturen umstellen. Zur Reinigung der Betonmischer stehen im Mischer installierte Vorrichtungen mit Hochdruckwasserdüsen zur Verfügung. Mit ihnen kann während des Produktionsbetriebs gründlich gereinigt werden, z.B. nach der Bereitung von farbigem Beton. Sie ermöglichen aber auch eine bedienerfreundliche Mischerreinigung nach Produktionsende. Die Mischwerkzeugantriebe lassen sich mit ihrer Drehzahl an die Betonaufbereitungserfordernisse stufenlos anpassen. Zur schnellen Umsetzung mobiler Mischanlagen und zur Einhaltung günstiger Transportmaße werden Baumodule in Containerform verwendet. Der Beitrag informiert über das derzeit aktuelle Angebot an Mischanlagen. – Market review of concrete mixing plants – The falling production figures in the German ready-mixed concrete market as well as in the production of concrete products and precast concrete elements has meant that domestic willingness to invest in new concrete mixing plants is extremely low. This trend will be further reinforced by the fact that the banks are being extremely restrictive in granting credit. This has inevitably resulted in a high proportion of exports by the producers of concrete mixing plants. When tendering on the export market these producers profit from the high level of technical development of German and European plants. The equipment used in modern concrete plants is moving increasingly towards a wide product range with different types of concrete. An electronic control system to ensure optimum process operation allows the production to be changed rapidly to different concrete mix formulations. Devices with high-pressure water jets installed in the mixer are available for cleaning the concrete mixer. They mean that the system can be cleaned thoroughly during production, e.g. after processing coloured concrete. They also make it easy for the operator to clean the mixer when production is finished. The mixing element drives have infinitely variable speed adjustment to suit the concrete processing requirements. Construction modules in container form are used for rapid relocation of mobile mixing plants and to maintain favourable transport dimensions. The article contains information about the mixing plants that are currently on offer.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 9/2009 ab Seite 380
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55