Recycling von Betonschalungsplatten
Energetische Verwertung zur Energiegewinnung
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Baureststoffe bilden mittlerweile einen erheblichen Anteil am Abfallaufkommen in der Bundesrepublik Deutschland. Auch Betonschalungsplatten können Baureststoffe werden da die Beseitigung der Reststoffe durch Recycling bisher nicht möglich ist. Es sind auch keine Ansatzpunkte für technische Lösungen sichtbar. Realistischer ist eine stoffliche Weiterverwendung zu untergeordneten Zwecken. Die Betreiber von Baustellen und Fertigteilwerken praktizieren diese Verwertungsmöglichkeit von gebrauchten Platten auf vielfältige Weise. Diese Verwertungsform ist nicht mit Recycling zu verwechseln, da das Ziel nicht die Rückführung in die Ausgangsstoffe ist. Ungeliebt und immer seltener möglich ist die energetische Entsorgung, d.h. die unkontrollierte Verbrennung zur Beseitigung.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 8/1994 ab Seite 472
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55