Stahlfaserbeton richtig ausschreiben, bestellen und liefern
Was ändert sich durch die neue Richtlinie?
Böing, Raymund / Guirguis, Philipp
Der Deutsche Ausschuss für Stahlbeton hat für Juni 2009 die Veröffentlichung der Richtlinie Stahlfaserbeton in Aussicht gestellt. Die Richtlinie klassifiziert die Leistungsfähigkeit dieses Baustoffs durch so genannte Leistungsklassen. Neben dem Stahlfaserbeton nach DBV-Merkblatt (Faserbetonklassen) und dem nach allgemeiner bauaufsichtlicher Bauteilzulassung (erforderliche Nachrissbiegezugfestigkeit, Nachrisszugfestigkeit oder Faserbetonklasse) ergibt sich für einen Stahlfaserbeton nach Eigenschaften mit der Leistungsklasse nach DAfStb-Richtlinie „Stahlfaserbeton“ eine dritte Ausschreibungs-/Bestellvariante. Der Beitrag gibt insbesondere dem Architekten, Tragwerksplaner, Bauunternehmer und Betonhersteller Auskunft über die diesbezüglichen Unterschiede in den verschieden Regelwerken. Damit sollen Fehler bei der Ausschreibung bzw. Bestellung dieses Baustoffs vermieden werden. Weiter beschreiben die Ausführungen, wie der Betonbesteller anhand von z. B. Preisliste und Lieferschein erkennen kann, um welchen Stahlfaserbeton es sich handelt und was er von diesem erwarten kann.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 6/2009 ab Seite 246
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55