Planung von Weißen Wannen aus Gutachtersicht
Bemessungsgrundsatz und Feuchte
Krell, Jürgen
Planung ist eine Werkleistung, damit ist der Leistungserfolg vereinbart. Das bedeutet, der Planer ist gehalten, den Bauherren insbesondere über die zu erwartenden Besonderheiten der unterschiedlichen Bemessungsgrundsätze und die zu erwartende unvermeidbare Feuchte aufzuklären. Gerade bei den überwiegenden Nutzungsklassen A wird der späteren Rissbildung zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 12/2014 ab Seite 496
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55