Betondecken – nicht nur auf Autobahnen
Interessante Alternative für den kommunalen Straßenbau
Ehrlich, Norbert
Unter Beachtung des Lebenszyklus und der minimalen Unterhaltung stellt die Betonbauweise für den kommunalen Straßenbau eine interessante Alternative gegenüber der Asphaltbauweise dar, insbesondere für Kreisverkehre, Busverkehrsflächen, Kreuzungsbereiche und stark belastete Stadt- oder Umgehungsstraßen. In Österreich und in der Schweiz sind bereits über 100 Kreisverkehre in Beton gebaut worden. Die deutschen Regelwerke für den Straßenbau in Beton orientieren sich schwerpunktmäßig auf Autobahnen. Für den kommunalen Bereich sind technische Merkblätter für gezielte Ausschreibungen der Betonbauweise erforderlich, um die Akzeptanz dieser Bauweise zu fördern. Der neugebildete Arbeitskreis der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) „Stadt- und Landstraßen sowie besondere Verkehrsflächen“ wird diese Merkblätter erarbeiten. Gleichzeitig wurde eine zweiwöchige Weiterbildung (B-StB-Schein) geschaffen, um Mitarbeiter der ausführenden Unternehmen, der Transportbetonindustrie, der Planungs- und Ingenieurbüros sowie der Straßenbauverwaltungen Kenntnisse zum Baustoff Beton zu vermitteln. – Concrete pavements – not just on motorways – Bearing in mind its life cycle and minimal maintenance, concrete construction for building municipal roads is an interesting alternative to asphalt construction, especially for roundabouts, bus lanes, crossroads and heavily loaded town or bypass roads. Over 100 roundabouts have already been built of concrete in Austria and Switzerland. The German regulations for building roads with concrete are heavily oriented towards motorways. Technical instructional pamphlets are needed for the municipal sector for planned tendering for concrete construction to promote the acceptability of this method of construction. These instructional pamphlets are being drawn up by the newly formed “Town and country roads and special traffic areas” working group of the FGSV (Research Association for Road Engineering and Traffic Systems). A two-week advanced training course (Certificate for Construction Work in Road and Bridge Building) has also been created to provide the employees of the contracting companies, the ready-mixed concrete industry, the design and engineering offices and the road construction authorities with information about concrete as a construction material.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 11/2010 ab Seite 432
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55