Bewertung der Klebrigkeit von Betonen
Neue Versuchseinrichtungen
Thomaseth, Dietmar / Malfertheiner, Alexander / Niederegger, Christoph / Lukas, Walter
Zur Herstellung von Hochleistungsbetonen werden vor allem Verflüssiger auf Polycarboxylatbasis verwendet. Diese Fließmittel zeichnen sich durch eine starke Verflüssigungswirkung aus, können aber auch eine starke so genannte "Klebrigkeit" des Frischbetons bewirken. Vor allem bei hoch bewehrten Bauteilen kann dies zu einem erheblichen Mehraufwand beim Verdichten führen. Vorgestellt werden zwei Versuchseinrichtungen, die zur Bewertung der Klebrigkeit von Frischbeton beitragen könnten.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 11/2005 ab Seite 548
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55