Instandsetzung von Wasserbauwerken aus Beton; Teil 1
Planung, Ausführung und Qualitätssicherung
Westendarp, Andreas / Reschke, Thorsten
Die Instandsetzung von Wasserbauwerken aus Beton stellt insbesondere aufgrund der wasserbauspezifischen Beanspruchungen der Betonbauteile, der oftmals geringer festen Betonuntergründe, der möglichen Veränderungen der bauphysikalischen Situation im Bauteil durch Applikation eines Instandsetzungssystems und der erforderlichen Nachhaltigkeit derartiger Maßnahmen eine komplexe Herausforderung für Planende und Ausführende dar. Vor dem Hintergrund der überarbeiteten ZTV-W LB 219 werden die Aspekte Planung, Anforderungen an Baustoffe und Bauverfahren, Bauausführung sowie Qualitätssicherung erörtert. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die realitätsnahe Berücksichtigung der Bauteilexpositionen sowie auf die Instandsetzung geringer fester Betonuntergründe gerichtet.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 1.2/2006 ab Seite 22
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55