Die Dreifachwand im Ingenieurbau
Anwendungsbeispiel Wasserbehälter
Ebeling, Karsten / Lohmeyer, Gottfried / Stegink, Hermann
Innovationen im Betonbau dienen der Weiterentwicklung und Anwendung technischer Lösungen für das Bauwesen. Die "Dreifachwand" bietet die Möglichkeit, auf der Baustelle mit geringem Zeitaufwand zu arbeiten; der Einsatz von Schalung erübrigt sich weitgehend. Dadurch ist es möglich, Betonwände besonders wirtschaftlich herzustellen. Regeln und Empfehlungen für den Einsatz der Dreifachwand im Keller wurden bereits in Beton 1/96 sowie 11/97 veröffentlicht. In der Praxis möchte man den bisherigen Anwendungsbereich dieser Bauweise gerne erweitern und verlangt nach entsprechenden Lösungen. Im folgenden Beitrag wird über den Einsatz der Dreifachwand für den Bau eines Wasserspeichers berichtet.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 1/1999 ab Seite 17
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55