Belebende Akzente mit Beton
Optisch ansprechende und zugleich dauerhafte Kunst am Bau
Janischowsky, Leo
In einer schnellebigen und von Wegwerfprodukten geprägten Zeit muß es immer wieder Momente der Harmonie und des Nachdenkens geben. Sei es in der Freizeit oder im Berufsleben, mit anspruchsvoller Kunst und dem richtigen Werkstoff lassen sich leicht beruhigende Pole dauerhaft setzen. Gleichzeitig steigt zum Beispiel das Ansehen eines Unternehmens mit der Art und Weise, wie es seinen Mitarbeitern ein angenehmes Umfeld ermöglicht und Kunst am Bau fördert. Denn viele Arbeitgeber haben im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitnehmer inzwischen erkannt, daß nicht nur Bezahlung und Nebenleistungen die Attraktivität eines Arbeitsplatzes beeinflussen. Häufig entscheidet bereits der morgendliche Anblick des Unternehmens über betriebliches Klima und Motivation seiner Angehörigen.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€24,-)
beton 1/1993 ab Seite 16
Herausgeber des Artikels:
beton
Verlag Bau+Technik GmbH
Steinhof 39
40699 Erkrath
Tel: 0211 92499-0
Fax: 0211 92499-55