Korrosionsschutz im Stahlbeton und Spannbeton
_
Soretz, St.
Die Ausführungen geben einige Regeln für den Entwurf und die Ausführung von Stahl- und Spannbetonbauten, deren Einhaltung einen auf Lebensdauer der Bauwerke bestehenden ausreichenden Korrosionsschutz für die Bewehrung gewährleistet. So sollte die Einschätzung möglicher aggressiver Wirkungen auf das Bauwerk infolge seiner Umgebung oder Benutzung bereits bei der Planung erfolgen. In einer Tabelle sind Mindestwerte für die Betondeckung und den Zementgehalt zusammengestellt. Außerdem finden sich hier Höchstwerte für den Wasser-Zement-Wert in Abhängigkeit von der erforderlichen Schutzwirkung gegen die von oben nach unten zunehmende Angriffswirkung, der die Bauteile ausgesetzt sind.
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€20.45,-)
Beton‑Informationen 2/1967 ab Seite 22
Herausgeber des Artikels:
Beton‑Informationen
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Tel: 02521 8730-0
Fax: 02521 8730-29