Die Rheinterrasse in Düsseldorf
Einsatz von Eisenportlandzement vor 80 Jahren
Bollmann, Katrin / Lyhs, Peter / Bilgeri, Peter / Ritter, Ramona
Vor 80 Jahren wurde in Düsseldorf das Großrestaurant „Rheinterrasse“ mit mehreren Cafés und Versammlungssälen fertig gestellt. Als Teil eines der größten und anspruchsvollsten, aber auch signifikantesten Repräsentationsensembles der Weimarer Republik entworfen, war es innerhalb von drei Jahren unter Einsatz von Stahlbeton mit 1.200 t Eisenportlandzement gebaut worden. Der Beitrag berichtet über die Hintergründe und den Bau des Restaurants. Autoren: Dr.-Ing. Katrin Bollmann, Dipl.-Ing. Peter Lyhs, CEMEX OstZement GmbH, Frankfurter Chaussee, 15562 Rüdersdorf, de-awt.zement@cemex.com Dipl.-Ing. Peter Bilgeri, CEMEX WestZement GmbH, Im Karrenberg 36, 44329 Dortmund, peter.bilgeri@cemex.com Ramona Ritter, Veilchenweg 22, 15566 Schöneiche
Beitrag herunterladen

Ein Login ist zur Zeit leider nicht möglich.

oder alternativ ohne Konto:

Beitrag kaufen (€20,-)
Beton‑Informationen 1.2/2006 ab Seite 13
Herausgeber des Artikels:
Beton‑Informationen
InformationsZentrum Beton GmbH
Neustraße 1
59269 Beckum
Tel: 02521 8730-0
Fax: 02521 8730-29