Beton‑Informationen
5,6
2014
Lenzke, Stefanie / Weber, Georg / Pagels, Dirk
Bei dem Neubau eines Labor- und Leitstandgebäudes in einem westfälischen Zementwerk wurde der vorgesehene gestalterische Einsatz von Sichtbeton realisiert durch vorgefertigte Fassadenelemente und Betonbauteile sowie Ortbetonwände mit sichtbaren Oberflächen. Bei der Herstellung der Fertigteile kam ein Portlandkalksteinzement CEM II/A-LL 42,5 R-NA zum Einsatz, der eine optische Homogenität der ...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-5%2C6-2014-78.html
Beton‑Informationen
1
2013
Biscoping, Michaela / Drössler, Thomas
Der Hagener Bürger und Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus (1874–1921) sowie der belgische Künstler, Kunstgewerbler und Architekt Henry van de Velde (1863–1957) wurden 2012 mit einer Skulptur gewürdigt, welche die beiden Männer zeigt. Hergestellt hat das Denkmal, das nun auf dem Elbersgelände in Hagen steht, der Hagener Künstler Uwe Will. Ausgeführt wurde die Skulptur mit einem schwarz einge...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-1-2013-10.html
Beton‑Informationen
5.6
2011
Klußmann, Ragnhild / Koppe, Peter / Paatsch, Alexander / Dostmann, Maik
Das Erftstädter Bürgerbüro bietet nicht nur ein modernes Servicecenter, sondern es bereichert auch den Ort um einen besonderen baulichen Aspekt. Das Sichtbetongebäude wurde monolithisch aus Leichtbeton mit einem CEM III/A 42,5 N als Transportbeton ausgeführt. Die Brettschalstruktur und die leichte Einfärbung mit sandsteinfarbenen Pigmenten verleihen dem Bauwerk ein charakteristisches Gepräg...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-5.6-2011-55.html
Beton‑Informationen
1
2011
Goldammer, Klaus-R. / Hallmann, Edeltraud / Pagels, Dirk
Das Wohn- und Geschäftshaus L 40 in Berlin-Mitte besticht sowohl durch seine expressive Architektur als auch durch seine großdimensionierten, gleichmäßigen Sichtbetonflächen. Das monolithische Gebäude war ursprünglich als Skulptur vorgesehen und wurde im Laufe des Entwurfs in ein reguläres Gebäude umgeplant. Die bis zu 20 m weit auskragenden Gebäudeteile aus Beton stellen hohe Anforderun...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-1-2011-1.html
beton
10
2009
Heeß, Stefan
Nicht nur bei repräsentativen Räumen wie z.B. Foyers haben große Fußbodenflächen eine prägende Wirkung auf die gesamte Raumgestaltung. Deshalb verlangen sie die besondere Aufmerksamkeit des Architekten. Viele Planer und Architekten entwickeln heute Fußbodenkonzepte, bei denen für die Herstellung fugenloser Böden „normale“ Zementestriche und Betonböden eingefärbt und gestaltet werden...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-10-2009-438.html
beton
5
2007
Weber, Peter
Auf dem Weg zu einer anspruchsvollen Betonoptik kann die Veränderung der Farbe des Zementsteins durch das Einfärben des Betons ein bedeutsamer Schritt sein. Er führt weg vom grauen Beton, der in vielen Bereichen unserer Gesellschaft kein besonders positives Image hat, hin zum farbigen Beton, der mittlerweile in allen Bereichen der Städte- und Landschaftsplanung Fuß gefasst hat und dabei gezie...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-5-2007-196.html
Beton‑Informationen
1
2004
Paatsch, Alexander / Koppe, Peter
Als im Jahre 1994 die (damals) neue Zementnorm DIN 1164 (Ausgabe Oktober) ein-geführt wurde, nahm die Zahl der bis dahin genormten Zementarten von fünf auf zwölf zu und nach Einführung der europäischen Zementnorm stieg die Zahl der genormten Zementarten in Deutschland auf 27. Trotz dieser mehr als Verfünffachung werden innerhalb der einzelnen Zementarten "Spezialzemente" entwickelt, die - eb...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/1-1-2004-11.html
beton
5
2001
NN
Die 1999 begonnenen Arbeiten am Bau des "Griechischen Viertels" und der "Poseidon-Achterbahn" im Europapark in Rust bei Freiburg sind nahezu abgeschlossen. Die mit der Planung betrauten Architekten Svenja Reich und Jan Keller von der Projektentwicklung des Europaparks standen vor der Aufgabe einer möglichst detailgetreuen Nachbildung antiker Plätze und Wasserfälle. Während des Projektes musste...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/beton-5-2001-271.html
beton
5
2000
Tegelaar, Rudolf A.
Unter dem Motto "Mehr Farbe für`s Leben" fand am 28. März das "1. Uerdinger Bayferrox-Symposium" des Geschäftsbereiches "Lackstoffe, Farbmittel und Sondergebiete" der Bayer AG, statt. Experten aus der deutschen Betonpflasterstein-, Betonfertigteil- und Betondachsteinindustrie trafen in Krefeld zusammen, um Fachvorträge anzuhören und Erfahrungen auszutauschen. In Zukunft sollen regelmäßig Sy...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-5-2000-276.html
beton
10
1994
NN (Kurzbericht / -beitrag)
Mit 305 m Länge und 27 m Höhe quert ein Bauwerk besonderer Art das Nessebachtal im hessischen Wommen: die "Zwillingsbrücken." Mit je 17 Bögen sind sie Teil der Bundesautobahn A 4 Kirchheim-Eisenach. Rotes Sandsteinmauerwerk als Verblendung prägt das optische Erscheinungsbild. Für den Gegenverkehr wird ein separates Bauwerk genutzt. Nahezu unsichtbare 10 cm trennen oben die Brücken, der Pfei...
http://fwbau.verlagbt.de/eintrag/2-10-1994-616.html